Jausnen. Trinken. Genießen.

Traditionell.

Traditionell

1978 öffnete der Buschenschank das erste Mal seine Türen. Von da an wurden in der Gaststube etliche heitere Stunden verbracht. Erst 2004 erstrahlte er in seinem neuen Glanz. Der gesamte Hof wurde renoviert und zu dem modernen, jedoch trotzdem traditionellen Buschenschank, wie wir ihn heute kennen.

Vieles hat sich im Laufe der Jahre auch bei uns verändert, eines blieb aber immer bestehen: Die Liebe zu unseren Speisen. Hierfür verwenden wir selbstverständlich ausschließlich regionale Zutaten und bereiten die Jausen stets frisch zu.

Selbstgemacht.

Selbstgemacht

Gemütlich.

Gemütlich

In der blühenden Umgebung – mit Sicht auf die Weingärten von Gamlitz – kann man in der Ferne das Leuten der Kuhglocken erahnen. So lässt es sich besonders an warmen Tagen in unserem Gastgarten gut aushalten.

Essen und trinken sind ein Bedürfnis. Es in vollen Zügen zu genießen, ist jedoch eine Kunst.